© Jan Werner

FSJler*in gesucht

Tue, 10 May 2022 08:34:56 +0000 von Jan Werner

© Jan Werner
Und? Nach der Schule schon was vor?

 

Wenn du im Sommer mit der Schule fertig bist und noch nicht weißt was du machen sollst, kann ich Dir ein FSJ empfehlen. 

Was ist überhaupt ein FSJ. Ein FSJ ist ein Freiwilliges Soziales Jahr, das heißt dass man für ein Jahr in einer sozialen Einrichtung arbeitet und diese unterstützt. 

Warum erzähle ich dir das überhaupt? Ich mache selbst gerade ein FSJ im Projekt kurze Wege. Das Projekt kurze Wege macht seit über 20 Jahren offene Kinder- und Jugendarbeit in Wunstorf. Das heißt, dass es unterschiedliche Treffpunkte für Kinder und Jugendliche gibt. Vor allem das Organisieren und Begleiten dieser Treffpunkte macht mir Spaß. Ich bin aber auch noch an größeren Aktionen beteiligt, wie beispielsweise dem Landesjugendcamp. 

Vor allem hat mir das FSJ aber geholfen herauszufinden, was ich beruflich machen möchte. 

Wenn du jetzt findest, dass das interessant klingt, kann ich dir sagen, dass du Glück hast. Dadurch das man ein FSJ immer nur für ein Jahr macht gibt es ab dem 01.09.2022 wieder eine FSJ-Stelle beim Projekt kurze Wege. 

Was musst du mitbringen? Die wahrscheinlich wichtigste Voraussetzung für ein FSJ: Du hast Lust, dich zu sozial zu engagieren und anderen Menschen zu helfen. Außerdem solltest du motiviert sein, neue Erfahrung zu sammeln und dich auf neue Situationen und Menschen einzulassen.

Also wenn du mein*e Nachfolger*in werden möchtest kannst du dich einfach melden. Entweder per Mail info@projekt-kurze-wege.de, auf Instagramm @projektkurzewege, per Telefon unter 05031-6892267 oder du kommst einfach mal vorbei. 
Kommentare

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben...